Select Page

Stilblüten und Hurenkinder

Weder Blumensträusse noch das älteste Gewerbe der Welt finden Sie hier. Die Sprache ist meine grosse Leidenschaft und sprachliche «Ausrutscher» sind das Salz in der «Suppe» meiner Arbeit. Zum Beispiel dieser:

«Mietwagenübernahme jeweils am Samstag oder an Freiertagen

Mehr davon →

Wertvolle Tipps

Jeden Monat ein Mail oder ein Brief

Jeden Monat bespreche ich hier ein Mail oder ein Brief. Dabei verwende ich gute und auch schlechte Beispiele. Spannend ist es immer. Alle Monatsbriefe finden Sie im Buch «Tipptoppe Korrespondenz».

Bewerbung als Key-Account-Manager

Unter Briefvorlagen.ch habe ich eine Gratisvorlage für Sie gefunden habe. Es heisst oft: «Was gratis ist, ist nichts wert.» Das trifft auf diese Vorlage auch zu.  

Optik: Die Rechtsplatzierung der Adresse ist seit 25 Jahren veraltet. Die wilden Zeilenumbrüche am rechten Rand hin­ter­lassen ein ungutes Gefühl genau wie die Position der Bewerberadresse: Zuerst kommt er, dann die Firma auf der falschen Seite.

«Mit freundlichen Grüssen» ist veraltet, besser sind «Freundliche Grüsse». Ausserdem ist der riesige Abstand zum Text ungeeignet. So sieht es aus, als ob die Grüsse nichts damit zu tun haben.

Was gehört zu einer Bewerbung zwingend dazu? «Beilagen: Bewerbungsdossier» ist deshalb überflüssig.

Note: 3

Infozeile: In der heutigen Zeit erhält ein Arbeitgeber sehr viele Bewerbungen. Ich bin überzeugt, er weiss, welche Inserate er wo geschaltet hat. Die Infozeile ist sachlich, jedoch weder motivierend noch speziell. Damit kann man sich nicht von den anderen abheben. Die zweite Zeile ist in kleinerer Schrift und kursiv geschrieben. Sie ist überflüssig und hinterlässt einen kleinkarierten Eindruck.

Note: 3

Anrede: Die Anrede «Sehr geehrter Herr Graber» deutet darauf hin, dass Peter Muster mindestens 50 Jahre alt ist. Sie ist fadengerade gelogen – heute ehren wir niemanden mehr.

Note: 3

Inhalt: Der Inhalt ist von Floskeln und Fehlern geprägt:

  • Nach Einsicht … motiviert, mich bei … plus fehlendes Komma
  • In meiner aktuellen Stelle ..
  • Wie Sie … entnehmen können,
  • … in direktem Kontakt stehe.
  • Ich verfüge über … Arbeitsweise, ohne … plus fehlendes Komma
  • … die Bedürfnisse des Kunden ausser Acht …
  • … Ich bin es auch gewohnt, auch … minus mir, plus fehlendes Komma, zweimal auch
  • … kennenzulernen. falsche Schreibweise
  • … persönlichen Gespräch … weitere Details …

Note: 3

Gesamteindruck: Diese Vorlage aus 2018 ist für eine Bewerbung ungeeignet. Die wichtigste Information fehlt: Wieso soll die Firma genau mich einstellen?

Note: 3

Tipptopp-Beurteilung: Note 3