Select Page

Stilblüten und Hurenkinder

Weder Blumensträusse noch das älteste Gewerbe der Welt finden Sie hier. Die Sprache ist meine grosse Leidenschaft und sprachliche «Ausrutscher» sind das Salz in der «Suppe» meiner Arbeit. Zum Beispiel dieser:

«Mietwagenübernahme jeweils am Samstag oder an Freiertagen

Mehr davon →

Wertvolle Tipps

Jeden Monat einen Brief

Jeden Monat bespreche ich hier einen Brief. Dabei verwende ich gute und auch schlechte Beispiele. Spannend ist es immer. Alle Monatsbriefe finden Sie im Buch «Tipptoppe Korrespondenz».

[SPAM] FW: Ihre Webseite

Briefe werden immer seltener verschickt. Deshalb bespreche ich bereits wieder ein Mail. Eine SEO-Firma will mir ein besseres Ranking bei der Google-Suchmaschine verkaufen. Sie selber ist auf Platz 8 aufgeführt – und nur mit ein paar Tricks überhaupt zu finden.

Optik: Die Optik ist sauber und das Mail ist von der Textmenge und der Darstellung her okay. Note: 5

Infozeile: Beim Titel «[SPAM] FW: Ihre Webseite» wurde das Wort «SPAM» von meinem Provider eingefügt. Es deutet darauf hin, dass da etwas Merkwürdiges kommt. Das «FW:» zeigt, dass das Mail mehr­fach weitergeleitet wurde. «Ihre Webseite» ist schlicht falsch. Ein ganzer Internetauftritt heisst Website, eine einzelne Seite darin ist eine Webseite – auf Englisch Webpage. Dass ein Spezialist die­sen Unterschied nicht kennt, ist mehr als nur schräg. Unbrauchbar. Note: 3

Anrede: «Sehr geehrte Damen und Herren» ist altmodisch und falsch. Ich lese als Einzelperson dieses Mail und bin weder Damen noch Herren. Note: 3

Inhalt: Das Mail beginnt mit «Ich bin …» und der zweite Satz mit «Ich habe …»: Kundenorientierung ist etwas anderes.

Dann wird unkorrekt behauptet, dass meine Website nicht für die Google-Suchmaschine optimiert ist. Ich soll ein «Optimierungspaket Ihrer Website» buchen. Bei dieser Formulierung gehört das Opti­mie­­rungspaket meiner Website. Korrekt ist «Optimierungspaket für Ihre Website». Dies soll 240 € kosten – viel zu viel.

Sie würden mir eine Liste der Fehler senden. Was für Fehler?

«Gewinnen Sie mehr Besucher …» Besucher gewinnt man nicht, die muss man sich erarbeiten. Mir sind auch die Besucherinnen wichtig.

Der letzte Satz ist sinnfrei: «Lassen Sie … blitzschnell gelangen.»

Die Formulierung «Mit freundlichen Grüssen» ist seit den 1990er-Jahren veraltet und passt überhaupt nicht zu SEO-Marketing.

Ausserdem fehlen sämtliche Adressangaben. In Zeiten der totalen Transparenz geht das gar nicht. Note: 2

Gesamteindruck: Dieses Mail können Sie ohne Bedenken sofort löschen. Note: 2-3

Tipptopp-Beurteilung: Note 2-3