Select Page

Stilblüten und Hurenkinder

Weder Blumensträusse noch das älteste Gewerbe der Welt finden Sie hier. Die Sprache ist meine grosse Leidenschaft und sprachliche «Ausrutscher» sind das Salz in der «Suppe» meiner Arbeit. Zum Beispiel dieser:

«Mietwagenübernahme jeweils am Samstag oder an Freiertagen

Mehr davon →

Peppen Sie Ihr Wissen auf

Einfach Journalismus

Den 2001 entstandenen Kurs habe ich 2016 neu aufgebaut und dabei auch die Online-Medien integriert. Er eignet sich für angehende Journalistinnen und Journalisten und bringt viele neue Inputs. Jeder Teilnehmende schreibt Artikel in dem von seiner Zeitung oder seinem Umfeld geforderten Sprachstil. Er wendet dabei die journalistischen Stilformen und Regeln auf höchstem Niveau an.

Kursinhalt

  • Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck
  • Wie kann man frisch und pfiffig schreiben? Ohne Modalverben, Passivkonstruktionen, abgelatschte Floskeln und Standardsätze
  • Von der Kurzmeldung über das Interview zur Reportage
  • Die W-Fragen als Grundgerüst
  • Tipps und Tricks zum einfacheren Schreiben

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die modernen Sprachstandards.
  • Sie nutzen die ganze Bandbreite, welche der Journalismus bietet.
  • Sie schreiben an das Umfeld und an die Rahmenbedingungen angepasst.
  • Sie kommunizieren prägnant, kundenbezogen, dienstleistungs- und zielorientiert.
  • Sie vermeiden Floskeln und entwickeln eine individuell passende Sprache.
  • Sie verfassen überzeugende Texte.
Thema Tageskurs
für 600 Franken
Abendkurs
für 250 Franken
Einfach Journalismus   12. September 2019

Falls es Ihnen bis zum nächsten Kurs zu lange dauert, schicken Sie mir doch ein Mail. Sobald ich drei Interessentinnen und Interessenten kenne, biete ich einen zusätzlichen Kurs an.

Das Buch zum Kurs: Einfach Journalismus