Select Page

Stilblüten und Hurenkinder

Weder Blumensträusse noch das älteste Gewerbe der Welt finden Sie hier. Die Sprache ist meine grosse Leidenschaft und sprachliche «Ausrutscher» sind das Salz in der «Suppe» meiner Arbeit. Zum Beispiel dieser:

«Mietwagenübernahme jeweils am Samstag oder an Freiertagen

Mehr davon →

Ihr Text in Bestform

Was kostet ein Lektorat?

Ich verrechne Minutentarife à 2.50 Franken. Bei mir gibt es keine Grundpauschalen oder Mindestrechnungsbeträge. Auch an Offerten halte ich mich immer. Teurer wird es deshalb nie. Und sollte ich schneller fertig werden, wird der Auftrag günstiger.

Ob ein Text im Stil der NZZ oder eher Blick-mässig geschrieben ist, ob er blumig oder trocken getextet ist, ob es kurze Sätze hat oder ob der Bandwurmstil überwiegt, ob es um Werbung geht oder ein juristischer Vertrag durchdacht werden muss – die Kosten können massiv variieren.

Einen Standardtext mit 10’000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) kann ich in einer Stunde lesen. Dafür fallen Kosten von 150 Franken an. 2’500 Zeichen lese ich in einer Viertelstunde für 40 Franken.

Im Preis inbegriffen sind alle administrativen Kosten sowie sämtliche Versicherungen wie AHV/IV, Unfall und Betriebshaftpflicht. Sämtliche Kurse sind von der Mehrwertsteuer befreit. Für alle anderen Dienstleistungen muss ich Ihnen die Mehrwertsteuer verrechnen: CHE-109.225.267 MWST. Rechnungen erhalten Sie monatlich oder erst, wenn ein Betrag von 50 Franken zusammengekommen ist.